www.Steffen-Zillich.de


09.03.2016

Refugess Welcome? Die Situation der Geflüchteten in Friedrichshain-Kreuzberg

Am Mittwoch, den 9. März 2016, diskutierte Steffen Zillich mit Elke Breitenbach, Sprecherin für Arbeit und Soziales der Linksfraktion im AGH von Berlin, Knut Mildner-Spindler, Sozialstadtrat der LINKEN in Friedrichshain-Kreuzberg und Tomtom Barthel, Pressesprecher DIE LINKE. Berlin und Aktivist bei Friedrichshain-hilft, über die Situation der Geflüchteten in Friedrichshain-Kreuzberg. Dabei standen vor allem die Unterbringungs- und Versorgungssituation der Flüchtlinge im Fokus der Debatte. In diesem Kontext wurde die Forderung der LINKEN nach Qualitätsstandards für die Unterbringung und Versorgung der Geflüchteten diskutiert, da in diesem Bereich abhängig vom jeweiligen Träger enorme Unterschiede feststellbar sind. Einig waren sich alle Beteiligten in der Frage die menschenunwürdige Unterbringung der Geflüchteten in den provisorischen Notunterkünften in den Turnhallen schnellstmöglich zu beenden und sie nach Möglichkeit in Wohnungen unterzubringen.

Quelle: http://www.steffen-zillich.de/willkommen/buergerbuero/refugees_welcome/