Zurück zur Startseite
02.11.2015 Diskussionsveranstaltung

Soziales Wohnen für Berlin

20151102 18381820151102 18391220151102 194306

Diskussionsveranstaltung zu wohnungspolitischen Handlungskonzepten

Am Montag, den 2. November 2015, diskutierten die stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Linksfraktion im AGH von Berlin, Katrin Lompscher, der Politikwissenschaftler Matthias Bernt und der Parlamentarische Geschäftsführer der Berliner Linksfraktion, Steffen Zillich, über wohnungspolitische Handlungskonzepte für Berlin. Zum Auftakt der Diskussion wurde der Senatsentwurf des Berliner Wohnraumversorgungsgesetzes von den Experten auf dem Podium analysiert und bewertet. Matthias Bernt, der auch eine der Vertrauenspersonen des Berliner Mietenvolksentscheids ist, nahm die Bewertung aus Sicht der Mieterinitiativen und des Mietenvolksentscheids vor, während Katrin Lompscher die Sichtweise und Bewertung der Berliner Linksfraktion einbrachte. Anschließend ging es um die Frage, was jenseits der im Senatsentwurf des Berliner Wohnraumversorgungsgesetzes und im Mietenvolksentscheid angesprochenen Maßnahmen im Sinne einer Gesamtstrategie Soziales Wohnen in Berlin nötig wäre. Dabei wurde auch über die Vorschläge der Berliner Linksfraktion diskutiert. Steffen Zillich richtete erstmals eine Bürgerveranstaltung ausserhalb seines Bürgerbüros aus. Das Cafe Sibylle an der Karl-Marx-Allee erwies sich dabei als ein sehr geeigneter Ort mit guter Atmosphäre für spannende Diskussionen. Steffen Zillich bedankt sich bei allen Gästen und dem Team des Cafe Sibylle.