Zurück zur Startseite

08.03.2017

Frauentag: (K)ein Grund zu feiern

Der 8. März ist Weltfrauentag und wird von den Vereinten Nationen dieses Jahr unter das Motto "Women in the Changing World of Work: Planet 50-50 by 2030"/ "Frauen in einer sich wandelnden Arbeitswelt: die Hälfte der Welt bis 2030" gestellt.

Neben allen Gründen zu feiern, gibt es gerade im Bereich der Arbeit noch viel zu tun: Nach wie vor werden Frauen schlechter bezahlt und übernehmen einen Großteil der unbezahlten Erziehungs- und Pflegearbeit. Echte Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern ist noch lange nicht erreicht. 

Steffen Zillich war daher in seinem Wahlkreis unterwegs, um auf die Problematik der Ungleichbehandlung und Diskriminierung von Frauen aufmerksam zu machen und ihnen zum Weltfrauentag mit einer kleinen Rose zu gratulieren.