Zurück zur Startseite

01.10.2016

Gedenken Spanienkämpferdenkmal

Aus Anlass des 80. Jahrestages der Gründung der Internationalen Brigaden zur Verteidigung der Spanischen Republik gedachte Steffen Zillich am Samstag, den 1. Oktober 2016, gemeinsam mit dem spanischen Botschafter, Angehörigen der Spanienkämpfer und zahlreichen Genossinnen und Genossen auf Einladung des Vereins Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936-1938 (KFSR) am Spanienkämpferdenkmal im Volkspark Friedrichshain. Im Herbst 1936 brachen tausende Freiwillige aus ganz Europa (und der Welt) auf, um die Zweite Spanische Republik zu verteidigen und gemeinsam gegen den Faschismus zu kämpfen und die Demokratie in Spanien und ganz Europa zu retten. Es kamen Männer und Frauen, Arbeiter und Intellektuelle, sie kämpften mit der Waffe, als Ärzte, Krankenschwestern oder als Reporter.