Zurück zur Startseite

12.12.2015

Hauptversammlung DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg

Auf der Hauptversammlung der LINKEN in Friedrichshain-Kreuzberg warb Steffen Zillich leidenschaftlich für seinen Antrag zur Unterstützung des Einwohner*innenantrags „Für den Schutz und Erhalt unserer lebenswerten Umwelt !“, des AKTIONSBÜNDNIS LEBENSWERTES WOHNEN IN FRIEDRICHSHAIN-WEST. 

DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg fordert gemeinsam mit dem Aktionsbündnis eine verbindliche Bauleitplanung und die Erstellung von Umweltverträglichkeitsgutachten für die geplante Nachverdichtung mit Punkthochhäusern durch die WBM in Friedrichshain. DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg hält die WBM Planungen in der vorliegenden Form – insbesondere was die Bebauung von Innenhöfen angeht – für nicht akzeptabel! Wir erwarten vom Bezirksamt, dass es die BVV-Beschlusslage ohne Abstriche umsetzt. Das gilt selbstverständlich auch für den Beschluss „Städtebauliche Entwicklungs-konzeption für Friedrichshain, Bereich westlich der Straße der Pariser Kommune“ (DS/1752/IV), in dem die BVV u.a. die unverzügliche Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beschlossen hat.

Link zum Antrag: http://www.dielinke-friedrichshain-kreuzberg.de/uploads/media/Antrag_3_Unterstuetzung_Einwohnerantrag.pdf